Jugendfreizeiten

Bereits seit über 30 Jahren gibt es die beliebten Kinder- und Jugendfreizeiten auf der sektionseigenen Hütte in Au im Bregenzerwald. Ausgebildete Lehrkräfte bringen vom 27.12-01.01 bereits Kindern ab neun Jahren das Ski- und Snowboardfahren bei. Ziel ist es, die Fertigkeiten im Skigebiet zu erlernen, die eine sichere Bewältigung der Pisten gewährleisten, und das Verhalten am Berg zu schulen. So kann später selbstständig mit den Eltern oder Freunden gefahren werden. Neben den an die Fertigkeiten angepassten Skikursen in kleinen Gruppen wird jeden Abend ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm inklusive der legendären Hüttenrallye angeboten. Ein Highlight ist auch der Silvesterabend im Schnee mit einer choreografierten Fackelabfahrt der Skilehrer für die Teilnehmer inklusive Lagerfeuer und Mitternachtsbuffet. Einmal lange aufbleiben ist erlaubt!

Jugendliche ab 15 Jahren dürfen bereits in die zweite Woche vom 01.01.-06.01 bei den Großen bis 21 Jahre mit. Die Lehrinhalte werden angepasst und die Teilnehmer speziell für alpine Gefahren sensibilisiert. Auf Grund vieler Freestyle-Anfragen wird auch an die risikominimierte Nutzung von Fun Parks methodisch herangeführt. Auf die Einhaltung des Alkoholverbots bei Minderjährigen und die geschlechtergetrennte Unterbringung wird stets geachtet. Ein Contest im eigenen Fun Park hinter der Hütte mit tollen Preisen und anschließender Party hat sich bereits fest etabliert.
Vollpension mit zwei warmen Mahlzeiten pro Tag und alle Bustransfers in die umliegenden Skigebiete (Damüls-Mellau und Diedamskopf) runden das Hüttenerlebnis ab. Bis zu 60 Teilnehmer können auf der vereinseigenen Hütte übernachten. Die Plätze sind auf Grund der hohen Qualität der Veranstaltungen immer schnell vergeben. Es empfiehlt sich unbedingt die Mitgliedschaft im DAV Überlingen, da Mitglieder mit Vorrang teilnehmen.