Freeride

Skierlebnis in seiner schönsten Form: Als Freeriden bezeichnet man das Skifahren und Snowboarden durch unberührten Schnee abseits der markierten und kontrollierten Skipisten. Dabei werden sowohl Lifte und Aufstiegshilfen der Skigebiete genutzt als auch (kürzere) Aufstiege mit Fellen bewältigt. Das Beherrschen des Tiefschneefahrens und Kenntnisse der Lawinenkunde sind wichtige Voraussetzungen für das Freeriden. Selbstverständlich beachten wir die Sperrgebiete für Wild- und Naturschutz.

Zur Mindestausrüstung eines Freeriders gehören neben (breiteren) Skiern mit Tourenbindung und Fellen, ein LVS-Gerät („Lawinenpieps“), eine Lawinensonde sowie eine Lawinenschaufel, um im Fall des Falles schnelle Hilfe leisten zu können. Ein Helm und ggf. auch Rückenprotektoren sind sinnvolle Ergänzungen.

Damit geht’s dann los: Unsere Guides zeigen Dir die besten Abfahrten. Hinter jedem Berggrat warten neue Herausforderungen – immer neue Ausblicke und unvergessliche Geländeabfahrten im Tiefschnee oder Firn!

Viel Spaß bei unseren Freeride-Veranstaltungen.

 

Eure Freeride Guides:

Klaus Haberstroh 1. Vorsitzender
07773 920761 klaus.haberstroh@dav-ueberlingen.de

Seit 2011 Vorsitzender der Sektion Überlingen. Seit 30 Jahren Fachübungsleiter Skihochtouren.

Bernd Kroschewski Hüttenreferent
+49 7551 9499670‬ info@architekt-kroschewski.de

Aktiver Snowboardlehrer, Trainer, Tourenführer und Mountainbiker