Hochtour Piz Buin (3312 m)

Tour-mehrtägig | Hochtour/Gletschertour

Wenig schwierige Hochtour auf den "Vorzeige-Berg" der Silvretta.

Region: Silvretta

Ausgangspunkt: Bieler Höhe (2032 m)

Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Ausdauer
1. Tag (Fr): Hüttenanstieg Bieler Höhe – Wiesbadener Hütte
T2 / 400 Hm↑ / 2 Std
2. Tag (Sa): Piz Buin über Ochsentaler Gletscher, gleicher Weg zurück
T4/WS (eine Stelle I-II) / 900 Hm↑↓ / 8 Std.
3. Tag (So): Abstieg zur Bielerhöhe über Hohes Rad oder Tiroler Kopf
T3/L / 600 Hm↑ 1000 HM↓ / 4-5 Std.

Stützpunkt: Wiesbadener Hütte (2440 m)

Ausrüstungsliste: Ausrüstungsliste 6 / nach Absprache

Teilnehmerzahl: max. 4

Teilnahmegebühr: 50€, dazu kommen für jeden Teilnehmer* die Kosten für Übernachtung/HP und anteilige Fahrkosten.

Anmeldeschluss: 07.07.2022

Teilnahmevoraussetzungen/Anforderungen: absolvierter Spaltenbergungskurs

Teilnahmebedingungen
Bitte lies Dir die Teilnahmebedingungen durch, bevor Du Dich anmeldest. Die Anmeldung ist erst gültig, nachdem der Übernachtungsanteil von 20€ an den Tourenleiter voraus gezahlt wurde.

Hier geht es zur Online-Anmeldung

zusätzliche Informationen

Die Tour ist nicht so lang, dass man drei Tage bräuchte. Wir möchten aber lieber dem Gedränge am normalen Wochenende Sa/So aus dem Weg gehen, daher ist der Samstag als Gipfeltag geplant. Den Sonntag können wir dann flexibel gestalten.

Silvrettahorn (rechts) und Piz Buin (links). Die kurze Kletterstelle am Piz Buin ist die Verbindung zwischen den beiden Schuttfeldern.
Hartmut Bielefeldt
07546-918998, 0160-98179999 hartmut@bielefeldt.de

In den "aktiveren" Zeiten haben meine Frau Claudia Bäumler und ich jedes Jahr eine größere Bergexpedition irgendwo in der Welt unternommen. Daneben waren Hochtouren unser Hauptinteresse. In den letzten Jahren habe ich mich eher auf leichtere Touren im Grenzbereich zwischen Wandern und Bergtour orientiert. Ausbildung: seit 1994 Fachübungsleiter Bergsteigen

Tourendetails

22.07.2022 - 24.07.2022

10:00 Uhr

Tourenkennung:
ST-22-15
Treffpunkt:
Überlingen Burgbergring/Ecke Lupinenweg
Dauer:
8 h
Kilometer:
12
Höhenmeter:
900
Kondition:
K4
Technik:
T4