Mitgliederversammlung 2019

Unsere Mitgliederversammlung am 17.Mai in Bambergen war sehr gut besucht, mit weit über 100 Mitgliedern. Schon vor der Mitgliederversammlung haben sich viel Mitglieder über unser Projekt Vereins- und Kletterzentrum informiert. Wie jedes Jahr ehren wir unsere langjährigen Mitglieder bei einem Glas Sekt vor der eigentlichen Hauptversammlung. In diesem Jahr gab es insgesamt 53 Ehrungen von denen aber leider nur 16 nach Bambergen kamen. Zwei Ehrungen waren ganz besonders. Mieter Lindner, einer unserer aktivsten Bergsteigen der schon alle 4000er der Alpen bestiegen hat, wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im DAV geehrt.
Auf beeindruckende 60 Jahre Mitgliedschaft kann Frau Friederike Schnitzel zurückblicken. Sie und Ihr Mann waren bei den ersten Arbeitseinsätzen 1969 auf unserer Hütte mit dabei, die ja in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert.
Die Mitgliederversammlung ging dann trotz umfangreicher Agenda reibungslos über die Bühne. Im Geschäftsbericht des Vorstands wurde nochmals deutlich gemacht, wie stark unser Verein inzwischen überaltert und wir mehr als dringend unser Vereins- und Kletterzentrum realisieren müssen für die Gewinnung junger Mitglieder. Mit dem Vereins- und Kletterzentrum wird eine zentrale Geschäftsstelle eingerichtet mit hauptamtlichen Mitarbeitern. Mit diesem Schritt soll der Verein professioneller verwaltet und das Ehrenamt entlastet werden. Auch dies ist für die Zukunft des Vereins von enormer Bedeutung. In den kommenden 2 Jahren wird sich der Verein mit dem Vereins- und Kletterzentrum sehr stark verändern.

Tom Meissner-Braun hat einen Film zusammengestellt von den vielen Touren und Veranstaltungen die im Sommer und Winter stattgefunden haben. Insgesamt waren es 114 Veranstaltungen plus 7 wöchentliche Trainingstermine. Es ist immer wieder beeindruckend was in unserem Verein in einem Jahr angeboten wird. Herzlichen Dank an alle Tourenführer, Trainer und Skilehrer die dies ermöglichen.

Unsere Wintersportler waren wieder sehr erfolgreich. Unser Rennteam hatte im vergangenen Winter wie immer die meisten Teilnehmer auf dem Treppchen und als Team den Bezirkspokal gewonnen. Anne Kessler ist im Telemark ganz oben. Nationalmannschaft, 2 Silbermedaillen bei der Junioren-WM und Top-Den-Platzierungen im Weltcup.

Das Projekt Vereins- und Kletterzentrum wurde nochmals vorgestellt. Unser Großprojekt ist auf einem guten Weg. Wenn alles gut verläuft, können wir vielleicht schon Ende 2019 mit dem Bau beginnen.

Ein weiteres großes Projekt ist die Umwidmung unserer Hütte in eine öffentliche DAV Hütte mit einer gewerberechtlichen Genehmigung. Es gibt zwei Gründe warum dieser Schritt notwendig ist.
Es übernachten inzwischen mehr Nichtmitglieder als Mitglieder auf unserer Hütte und wir bieten Getränke und Essen an. Dies ist längerfristig ohne gewerberechtliche Genehmigung nicht möglich.
Der zweite Grund ist die Förderung von Baumaßnahmen. Unser Hütte ist aktuell als Sektionshütte beim DAV registriert und hat mit diesem Status kein Recht auf Fördermittel. Mit der Umwidmung in eine öffentliche DAV Hütte lösen wir beide Probleme. Das Präsidium des DAV hat bereits dem Antrag zugestimmt. Am Ende müssen aber die Sektionsmitglieder über diesen bedeutenden Schritt entscheiden. Sie anwesenden Mitglieder haben sich einstimmig für eine Umwidmung entschieden.

Christian Oberem konnte positives über unsere Finanzen berichten. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschafteten wir einen Gewinn von 146 900 Euro.
Davon sind 109 00 Euro Spenden für unser Vereins- und Kletterzentrum. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an die vielen großzügigen Spender.

Unser Schatzmeister und der gesamte Vorstand wurden einstimmig entlastet. Bei den anschliessenden Wahlen wurden die Vorstandsmitglieder verabschiedet, die sich nicht mehr zur Wahl stellen: Tom Meissner-Braun, Ines Rimmele, Peter von Gizycki und Bernd Kroschewski. Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an alle für die erfolgreiche Arbeit im Vorstand.
Schön ist, das fast alle weiterhin im Verein aktiv mitarbeiten.

Die Neuwahlen gingen dann wie immer reibungslos über die Bühne. Alle Wahlen waren Einstimmig, ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung.

So sieht der neue Vorstand aus:

  • Geschäftsführender Vorstand
    • 1.Vorsitzender Klaus Haberstroh
    • 2. Vorsitzender Hans-Dieter Fahnauer
    • 3. Vorsitzender Bernhard Bötzl
    • Schatzmeister Christian Oberem
    • Schriftführer Günther Former
    • Jugendreferent Jakob Bosse
  • Beisitzer
    • Technik und Digitalisierung Eberhard Widenhorn
    • Ausbildungsrefentin Rebecca Ahlhelm
    • Natur- & Umweltreferent Detlef Koch
    • Vertreter Skischule Daniel Sinner
    • Hüttenreferat Tobias Beeskow
    • Öffentlichkeitsarbeit Phillip Penert
    • Vertreter Ehrenrat Erich Geige

Unser Ehrenrat besteht aus folgenden Mitgliedern:
Erich Geiger, Ehrenfried Haus, Hans Hausmann, TidoKeller, Bruno Kolb, Werner Rummel

Als Kassenprüfer wurden Gabi Becker und Annette Haag wiedergewählt.

Herzlichen Dank an alle, die zu unserem erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 beigetragen haben. Im kommenden Vereinsjahr stehen wichtige Entscheidungen an und sehr viel Arbeit. Wir hoffen dass der neu gewählte Vorstand wieder viel Unterstützung von den Mitglieder bekommt.

Klaus Haberstroh